Zitronensaft Diät

Zitronensaft-DiätWieder mal eine neue Diät, die uns von Amerika her erreicht hat und das wäre die Zitronensaft Diät. Doch wie ist denn eigentlich die Funktionsweise und ist sie denn überhaupt gesund und was kann man damit abnehmen und vor allem kann das Gewicht auf Dauer gehalten werden? Was für Erfahrungen gibt es bereits mit ihr und wie ist die Meinung von Ärzten dazu?

Woher stammt diese Diät

Die Diät wurde von Stanley Burroughs, der auch gerne mal Master Cleanse genannt wird. Die Diät ist bereits seit 1950 bekannt, denn da wurde sie zum ersten Mal veröffentlicht. Irgendwann wurde es sehr leise um diese Diät, erst 1976, kam sie wieder auf. Der Erfinder ist auch unter dem Namen Aaron Hayes bekannt, er verstarb dann aber 1991.

Alles über die Diät

Erst seit Kurzem ist die Diät nun also wieder ins Rampenlicht gerückt. Nicht nur die Stars aus Hollywood setzen auf diese Diät, denn mittlerweile, ist die Diät auch in Europa sehr bekannt und beliebt geworden. Sogar ein neues Buch wurde veröffentlich und zwar unter dem Namen The Complete Master Cleanse. Aber es war nicht Stanley Burroughs, sondern Tom Woloshyn, der es herausgebracht hat.Befürworter der Diät sprechen sehr angetan darüber, denn sie sagen mit der Diät wird der Körper gereinigt und überflüssige Pfunde werden dabei noch abgebaut.Angeblich bekommt man ein wundervolles Aussehen davon und man ist absolut fit. Aber es gibt natürlich auch die Kritiker, die von Nebenwirkungen sprechen. Der Saft besitzt keine oder nur sehr wenige Nährstoffe.

Wie wird die Diät durchgeführt

Es gibt verschiedene Varianten, doch die am verbreitetste geht so:

  • Der Saft, der benötigt wird, wird selber hergestellt, aus frischen Zitronen und kann mit Ahornsirup gesüßt werden und mit Pfeffer abgeschmeckt werden.
  • Am Morgen und am Abend muss ein Abführtee getrunken werden.
  • Gegessen wird absolut nichts.

Bei den meisten ist es so, dass die Zitronensaft Diät ganz spontan von jetzt auf nachher begonnen wird. Das aber ist absolut schlecht für den Körper und es wird davon abgeraten. Andere Varianten der Diät, empfehlen, sich erst ganz langsam an den Saft zu gewöhnen, dabei ist es so, dass der Saft erst mal zusätzlich zu den Mahlzeiten getrunken wird. Bei einer langsamen Eingewöhnung werden dann laut Diätplan, verschiedene Mahlzeiten nach und nach weggelassen. Die Einführung geht dann so lange, bis nach und nach alle Lebensmittel wegfallen. Dann ist es also soweit, dass nur noch der Zitronensaft getrunken wird und zusätzlich eben Wasser und der Abführtee. Viele empfehlen, die Diät mindestens für 7 Tage zu machen. Diese Zeit ist das Minimum, denn der Körper benötigt diese Zeit um sich reinigen zu können. Andere Anhänger der Diät sagen, sie 40 Tage lang durchgeführt zu haben.

Warnende Worte

  • Dass es tatsächlich zu einer Reinigung des Körpers kommt, ist nicht bestätigt.
  • Es wird behauptet, dass Zitrone und Ahornsirup, alles das besitzt, was der Körper braucht, stimmt nicht.
  • Gerade zu Beginn der Diät kann es zu heftigen Nebenwirkungen kommen, dazu gehören, Heißhunger, Schwindel, Schlappheit, starke Müdigkeit und Konzentrationsmangel.
  • Langfristige Nebenwirkungen können sich weiterhin einstellen und das wären, Kopfschmerzen, Vitaminmangel, Nährstoffmangel, Kreislaufprobleme und Verdauungsprobleme.
  • Nebenwirkungen der Diät über einen längeren Zeitraum können sein: Vitaminmangel, Proteinmangel, Kopfschmerzen.
  • Die Diät kann zu einer Essstörung führen, denn dem Körper wird die Nahrung entzogen und somit kann das Gefühl aufkommen, dass gar keine Nahrung benötigt wird.
  • Länger als eine Woche darf die Diät niemals gemacht werden.

Warum sind die Leute so fit

Die Leute fühlen sich bei der Diät durchaus leistungsfähig, das liegt aber einzig und alleine an der stattfindenden Ketose. Das ist nichts anderes als eine normale Reaktion des Stoffwechsels, denn dieser stellt jetzt auf Hungerszeiten um. Bekommt der Körper kein Essen mehr, dann holt er sich das, was benötigt wird aus den Speichern und stellt dabei dann eben auf die Verbrennung von Fett um. Das bedeutet tatsächlich, dass er ohne Nahrung auskommen kann. Aber dabei holt sich der Körper natürlich auch die wichtigen Proteine und zwar aus den Muskeln und das ist gefährlich. Das dürfte auch die Müdigkeit begründen, warum es erst zu Müdigkeit kommt und dann plötzlich den Menschen vor Energie strotzen lässt. Das ist eben Ketose und das ist die Garantie dafür, dass der Körper den Menschen für eine gewisse Zeit weiterhin aufrecht erhalten kann und das auch ohne Nahrung. Personen mit Stoffwechselstörungen sollten aber daher die Diät nicht durchführen.

Wie viel Gewicht kann dabei verloren gehen

Jetzt sollte einfach mal ausgeblendet werden, dass diese Diät nicht machen sollte, wenn man eine langfristige Gewichtsreduktion erreichen will. Die Frage, was man denn abnehmen kann, ist begründet, denn es kann durchaus vorkommen dass man in der ersten Woche bis zu vier Kilo verlieren kann. Dabei ist es ausschlaggebend, wie übergewichtig man eben vor dem Beginn der Diät war. Personen, die schlank sind, werden sicherlich nicht so viel Gewicht abbauen. Sicher ist auch, dass das Gewicht nicht dauerhaft abgebaut wird, denn es wird zu einem Jo-Jo-Effekt kommen. Zum alten Gewicht wird es dann wieder kommen, wenn die Diät beendet ist und der Körper den Zustand Ketose wieder verlassen wird.

Guter Tipp zum Schluss

Wer denn nun wirklich seinen Körper reinigen möchte, der sollte sich besser nach einer anderen Variante suchen. Der Hausarzt kann da ein passender Ansprechpartner sein. Er kann alles zum Thema Heilfasten erklären. Er kann alle wichtigen Hintergründe und Details genaustens erklären. Zudem kann der Arzt genaustens einschätzen, ob das Heilfasten für einen infrage kommt, denn er kennt auch den gesundheitlichen Zustand. Was das Heilfasten betrifft, dann geht das in etwa eine Woche lang.

Meine Diät Empfehlung

Wer nun also nicht unbedingt die Zitronensaft Diät machen möchte, der sollte sich auf dem folgenden Seiten umschauen, um die passende Diät zu finden.Viel Spaß und Erfolg beim Abnehmen.

Rate this post
Noch keine Kommentare, schreib doch etwas!

Hinterlasse eine Antwort

WOW ... diese Diät hat uns überzeugt!
Wollen Sie ENDLICH gesund und schnell abnehmen?