SIS Diät

SIS-DiätWer an Gewicht verlieren will, der wird es schon mit einigen Diäten versucht haben und sicherlich auch schon den einen oder anderen Versuch mit verschiedenen Sportarten gestartet haben. Oft aber haben diese Versuche sehr wenig Erfolg und sind somit zum Scheitern verurteilt. Viele Diäten sind oft so gestrickt, dass sie eiserne Disziplin bei Ernährung und auch im sportlichen Bereich erfordern. Der nächste Punkt ist, dass auch bei vielen die notwendige Motivation fehlt. Jetzt kommt die SIS Diät und die dürfte für viele der absolute Hammer sein. Denn die Versprechen klingen absolut klasse. Doch kann diese Diät wirklich auch das, was versprochen wird.

Was ist denn eigentlich SIS

SIS ist die eigentliche Abkürzung für das Wort schlank im Schlaf. Und was die Diät und die Wirkungsweise betrifft, dann ist es so, dass es machbar ist, wenn die richtigen Lebensmittel zum richtigen Zeitpunkt gegessen werden, der Abnahmeerfolg da ist, wenn noch zusätzlich für ausreichend Schlaf gesorgt ist. Was den Hintergrund betrifft, so handelt es sich nicht unbedingt um eine neue Erfindung, denn bereits 2001 wurde sie, mit anderem Namen veröffentlich, damals unter Insulin-Trennkost. Aber es war Detlef Pape, der diese Diät den Namen SIS gab und siehe da, erst seit daher, wurde sie auch bekannt und erfolgreich.

Es klinkt doch einfach auch zu schön, um wahr zu sein, schlank zu werden und das im Schlaf. Grundsätzlich ist das Konzept von Detlef Pape entwickelt worden und zwar für Menschen mit Übergewicht. Um ganz genau zu sein für Menschen, deren ­BMI­ über einem Wert von 25 liegt. Auch bei schwangeren Frauen und Kindern ist diese Diät wohl vollkommen ungefährlich. Aber ein Arzt sollte den Diätverlauf überwachen.

Wie funktioniert denn diese Diät

Die Diät entwickelte sich aus der Behauptung heraus, dass die Energie, die im Schlaf verbrannt wird aus den Fettreserven verbraucht wird. Das aber kann natürlich nur dann funktionieren, wenn der Köper eben auch die Zeit zur Verfügung hat, die er für diesen Vorgang benötigt. Und was eben noch ganz wichtig ist, wäre, dass Insulin die Fettverbrennung nicht behindert. Das Insulin wird dann also, wenn alle Regeln eingehalten werden nur dann ausgeschüttet, wenn es vom Körper benötigt wird. Bei anderen Diäten geht man davon aus, dass es zu einer Ausschüttung von Insulin kommt, wenn der Körper mit Kohlenhydraten versorgt wird, wie beispielsweise low carb Diäten, die SIS Diät hingegen aber sagt, dass es die Kombination von Eiweißen und Kohlenhydraten ist, welche uns in die Insulinfalle geraten lässt.Deshalb muss bei der SIS Diät immer auf die Lebensmittel geachtet werden, wann und wie was gegessen wird. Deshalb ist es auch so extrem wichtig, einen Diätplan erstellen. Denn ansonsten wird der Überblick viel zu schnell verloren.

Wie geht diese Diät

Zuerst gilt es herauszufinden, ob man eher zu den Menschen gehört, die lieber Fleisch oder Kohlenhydrate essen. Es ist gut, wenn vorab selber geprüft wird ob das Übergewicht, schon gesundheitsgefährdend ist, denn sollte das der Fall sein, dann müssen bestimmte Punkte beachtet werden.

  • Am Morgen werden ausschließlich Kohlenhydrate gegessen.
  • Der Mittag sieht nur Kohlenhydrat und Eiweiße vor.
  • Am Abend hingegen muss auf Kohlenhydrate gänzlich verzichtet werden.
  • Pro Tag sind 3 Mahlzeiten vorgesehen.
  • Zwischen jeder einzelnen Mahlzeit müssen mindesten 5 Stunden liegen.
  • Auf Zwischenmahlzeiten muss verzichtet werden.
  • Wasser, Tee und Kaffee sind ungesüßt erlaubt.
  • Sieben bis acht Stunden Schlaf pro Nacht sind Pflicht.

Diese SIS Diät erfordert absolute Disziplin. Es ist sehr wichtig einen genauen Diätplan, selber zu erstellen. Alles was Sie essen, muss ganz genau festgelegt werden. Auch viel Sport ist bei dieser Diät sehr wichtig, um die Fettverbrennung zusätzlich anzukurbeln und Kalorien zu verbrennen..

Die Ernährung

Wichtig ist natürlich, dass man sich vorab mit den erlaubten und unerlaubten Lebensmitteln beschäftigt, vor allem dann, wenn der Diätplan selber erstellt wird. Am Morgen werden Lebensmittel mit Kohlenhydraten gegessen, dazu gehört auch kohlenhydratreiches Obst. Auch Sahne und Butter sollten dazugehören, aber Käse, Wurst und Eier, gemieden werden. Das Mittagessen ist einfach zusammenzustellen und genau dafür ist der anfängliche Test wichtig. Also ob man eher Fleischesser oder Kohlenhydratesser ist und genau darauf stellt man den Diätplan für das Mittagessen zusammen. Was das Abendessen betrifft, dann ist es so, dass einfach alle Lebensmittel mit Kohlenhydrate weggelassen werden müssen. Achten Sie auch darauf, dass Lebensmittel, die Stärke enthalten, gemieden werden. Zwischenmahlzeiten sind vollkommen gestrichen, denn der Spiegel des Insulins muss komplett herunterfahren können, denn nur so, wird Fett verbrennt. Ein Ernährungsplan hilft ihnen weiter.

Auch diese Diät hat Vor- und Nachteile

Die Vorteile:

  • Das Essen ist sehr gesund und figurbewusst
  • Sport spielt eine wichtige Rolle
  • Der Essensplan ist abwechslungsreich
  • Es gibt sehr viel Informationen, welche die Diät unterstützen
Meine Diät Empfehlung

Die Nachteile;

  • Die Diät erfordert Disziplin und Durchhaltevermögen
  • Zwischenmahlzeiten sind Tabu und das fällt vielen schwer, das einzuhalten, auch der Verzicht von Milch am Morgen ist für viele schwer.
  • Wer Zwischenmahlzeiten nicht zu sich nimmt, der wird weniger Obst essen und das kann zu einem Nährstoffmangel führen.
Rate this post
Noch keine Kommentare, schreib doch etwas!

Hinterlasse eine Antwort

WOW ... diese Diät hat uns überzeugt!
Wollen Sie ENDLICH gesund und schnell abnehmen?