Richtig kochen und gesund ernähren

Heutzutage können immer weniger Mensch richtig kochen. Vor allem Singles bevorzugen Fastfood oder Fertiggerichte. Häufig resultiert aus dieser Essgewohnheit eine falsche und einseitige Ernährung. Diese führt nicht selten zu Übergewicht. Deshalb ist es wichtig richtig zu kochen und sich ausgewogen zu Ernähren.

[adrotate group=“2″]

viele Gemüse

Kochen ist nicht schwer

Warum ist eine gesunde Ernährung wichtig?

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung liefert dem Körper viel mehr Nährstoffe. Man fühlt sich fitter und lebendiger. Jedoch spielt der Faktor Zeit in unserer Gesellschaft eine immer wichtigere Rolle. Deshalb wird immer häufiger zu Fast Food und Fertiggerichten gegriffen. Auch können viele Leute gar nicht mehr kochen oder haben schlicht keine Lust dazu. Dabei kann kochen richtig Spaß machen!

Wer erst einmal gelernt hat richtig zu kochen kann die tollsten Gerichte zaubern, die nicht nur lecker sind, sondern auch noch Gesund. Wichtig sind gesunde und frische Zutaten. Es ist also wichtig so wenig wie möglich abgepackte Lebensmittel zu kaufen. Ein Stück Fleisch vom Metzger des Vertrauens schmeckt einiges besser wie von einem Großbetrieb. Das gleiche gilt natürlich auch für Gemüse.

Frisches Gemüse hat einen besseren Geschmack, enthält mehr Vitamine und Nährstoffe, versorgt also den Körper besser. Gemüse und Obst sollte mindestens 3 mal am Tag konsumiert werden. Morgens eignet sich z.B. eine Banane hervorragend. Sie kann klein geschnitten und unter das Müsli gemischt werden. Mittags darf das Gemüse nicht auf dem Teller fehlen. Es gibt sehr viele verschiedene Gemüsesorten was es sehr einfach macht eine passende auszuwählen. Der Anteil an Gemüse sollte ungefähr ein Drittel der gesamten Mahlzeit ausmachen. Tipp: Wasche das Gemüse ordentlich, damit du keine Pestizide mit isst.

Das Abendessen ist die Mahlzeit des Tages, wo du am wenigsten essen solltest. Hier empfiehlt sich leichte Kost wie Vollkornbrot und ein Joghurt. Dazu noch ein Stück Obst.

Richtig Kochen

Beim kochen von Gemüse kommt es vor allem auf die Kochzeit an. Je länger du Gemüse kochst desto mehr Vitamine gehen verloren. Versuche fettige Beilagen wie Pommes zu reduzieren und durch z.B. Reis zu ersetzen. Wichtig ist auch die Auswahl der Gewürze. Gewürze geben der Mahlzeit noch einen besonderen Geschmack. Es empfiehlt sich hochwertige Bio Gewürze zu verwenden. Mit Bio Gewürzen kochen bringt den Vorteil das die Mahlzeiten noch ein Stück besser schmecken.

Auf Fleisch brauch nicht verzichtet werden, aber der Konsum sollte sich in Grenzen halten. Ein gutes Stück Geflügel ist fettarm und Eiweißreich und damit dem Schweinefleisch vorzuziehen. Tipp: Das Fleisch fettarm anbraten. 1 Esslöffel Öl reicht völlig aus. Besser eine spezielle Pfanne kaufen.

verschiedenes Gemüse

Sich gesund zu ernähren ist einfach als man denkt | © Robert Milek

Richtig kochen und gesund ernähren
Rate this post

Noch keine Kommentare, schreib doch etwas!

Schreibe einen Kommentar

WOW ... diese Diät hat uns überzeugt!
Wollen Sie ENDLICH gesund und schnell abnehmen?