Diätplan ohne Kohlenhydrate

Diätplan-ohne-KohlenhydrateWas den Diätplan ohne Kohlenhydrate betrifft, so ist der ganz einfach und auch schnell erstellt. Er hat aber den eindeutigen Vorteil, dass er tatsächlich bei der Gewichtsreduktion sehr gute Erfolge erzielen kann. Was die Diät betrifft, so muss einfach der Verzehr von Kohlenhydraten ganz oder stark eingegrenzt werden. Wird der Plan eingehalten, so ist das die perfekte Alternative zu anderen Radikaldiäten.

Sind Kohlenhydrate so schlecht

Kohlenhydrate sind neben Zucker und Fett, die Energielieferanten für uns, schlechthin. Zuerst nimmt der Körper die Kohlenhydrate aus der Nahrung und verwertet diese. Wer nun also zusätzlich noch Eiweiß und Fett zu sich nimmt, der hat das Ergebnis, dass die Kohlenhydrate, die zu viel sind, im Körper als Reserve gespeichert werden und die Gewichtszunahme ist gesichert. Weder Eiweiß noch Fett werden von Körper, bei einem Überschuss verwertet. Wird nun also der Kohlenhydratanteil, durch Eiweiß ersetzt, dann nennt man das auch die Eiweiß Diät. Leider ist es heute so, dass wir viel zu viele Kohlenhydrate zu uns nehmen, denn sie sind eben auch die perfekten Sattmacher. Das Angebot an Kohlenhydraten ist sehr groß. Grundsätzlich haben wir kein Problem damit, denn unser Magen kommt damit klar, aber unser Köper hat ein Problem damit. Denn die Gene haben sich seit der Entwicklung der Menschheit, nicht verändert. Denn in der Steinzeit gab es eigentlich so gut wie keine Kohlenhydrate.

Der Mensch ist eigentlich Jäger und Sammler, erst im Laufe der Entwicklung hat sich das stark geändert, wir essen, Brot, Nudeln und auch Kartoffeln. Und genau seit wird das tun, hat sich auch das Übergewicht entwickelt. Denn jetzt haben wir es bedeutend einfacher, wir müssen ja nicht erst unsere Nahrung jagen, sondern gehen einfach in die Geschäfte und kaufen das, wonach uns gerade ist.

Die 10 schlimmsten Kohlenhydratlieferanten

Wer sich nun also für eine Kohlenhydratarme Diät entschieden hat, sollte sich ab sofort an das Folgende halten.

  1. Zucker und Zuckerstoffe, hierbei handlet es sich um pure Kohlenhydrate und sollten während der kohlenhydratarmen Ernährung vollkommen aus dem Plan gestrichen werden.
  2. Süßes und Getränkekonzentrate, auch hierbei handelt es sich um reine Kohlehydratlieferanten, denn auch sie enthalten sehr viel Zucker. Hinzu kommt noch, dass in diesen Produkten oftmals noch Stärke enthalten ist.
  3. Frühstücksmüslis, auch hier gilt es besonders aufzupassen, denn auch bei diesen Müslis handelt es sich oft um völlig überzuckerte Produkte. Besser ist es, Früchtemüslis ohne Zucker zu bevorzugen.
  4. Getrocknete und kandierte Früchte, so gut diese auch schmecken und auch Süßes wie Schokolade ersetzen, diese Früchte stecken voller Zucker. Ab und an kann es zwar gegessen werden, aber große Mengen sind zwingend zu vermeiden.
  5. Mehlprodukte, diese Nahrungsmittel, die aus Mehl zubereitet sind, stecken voller Kohlenhydrate. Der Körper wandelt diese, zusammen mit der Verdauung in Zucker um. Während des Diätplan ohne Kohlenhydrate, müssen diese Produkte vollkommen gestrichen werden.
  6. Fettverminderte Knabberreien, grundsätzlich handelt es sich dabei um gesunde Lebensmittel, aber auch sie enthalten ganz viele Kohlenhydrate (vergleichbar mit Süßigkeiten).
  7. Kartoffel, leider steckt auch diese gesunde Knolle, voll Kohlenhydrate und muss daher gemieden werden. Vor allem ist auch darauf zu achten. Keine Lebensmittel zu verwenden, die aus Kartoffelmehl zubereitet sind.
  8. Fertigsoßenmischungen, auch wenn man das nicht denkt, aber auch sie, beinhalten viel Zucker und müssen daher unbedingt vermieden werden.
  9. Honig, Marmelade und Gelee, auch bei diesen Produkten ist es so, dass sie fast komplett aus Zucker bestehen und daher gilt auch hier, auf diese Lebensmittel in einem ­Diätplan­ zu verzichten.
  10. Reis, auch wenn dieser noch so gesund ist, hat er in einem Diätplan ohne Kohlenhydrate nichts zu suchen. Denn auch er hat besonders viele Kohlenhydrate.

Einen Kohlenhydratarmen Diätplan erstellen

Wer nun also einen Diätplan, zum abnehmen, ohne Kohlenhydrate erstellen will, der muss nur einfach auf die oben genannten Lebensmittel achten und diese aus dem Essenplan streichen. Den Diätplan selber zu erstellen ist absolut nicht schwierig und auch nicht aufwendig. Wichtig ist es, viel Gemüse zu essen, auch Fleisch kann bedenkenlos gegessen werden, denn dieses enthält keine Kohlenhydrate. Bei Wurst ist dagegen auszupassen, denn hier sind oft verschiedene Stoffe eingearbeitet, die wiederum Kohlenhydrate enthalten können. Wichtig aber ist, dass der Diätplan so erstellt werden muss, dass er abwechslungsreich und ausgewogen ist. Wasser ist sehr wichtig und sollte ausreichend getrunken werden.

Meine Diät Empfehlung

Weitere Diäten und hilfreiche Tipps und sicher und gesund abzunehmen, gibt es auf dieser Seite.

Rate this post
Noch keine Kommentare, schreib doch etwas!

Hinterlasse eine Antwort

WOW ... diese Diät hat uns überzeugt!
Wollen Sie ENDLICH gesund und schnell abnehmen?