Oberschenkel abnehmen: Abnehmen an den Oberschenkeln!

Die Oberschenkel gehören zu den Problemzonen, die besonders bei Frauen, optimal geformt werden sollen. Gezieltes Abnehmen am Oberschenkel ist ein Ziel, welches Geduld und Ausdauer bedeutet. Der Oberschenkel ist ein Fettspeicherort, daher sollte man mit gezielten Übungen, wie zum Beispiel Krafttraining daran arbeiten, dass die Muskulatur das Fett verbrennt. Ein weiterer wichtiger Aspekt, wenn man am Oberschenkel abnehmen möchte, ist die Ernährung und die Pflege der Haut. 

[adrotate group=“2″]

Am Oberschenkel abnehmen

Schlanke Oberschenkel

Mit Bewegung am Oberschenkel abnehmen

Krafttraining, welches gezielt auf die Oberschenkel wirkt, ist effektiv um Fett zu verbrennen. Das angesammelte Fett wird durch die Anspannung zuerst verbrannt und Muskulatur kann aufgebaut werden. Zum Ausgleich bietet es sich an Ausdauersport zu treiben. Dazu eignen sich unter anderem Schwimmen, Nordic Walking oder Joggen. Man sollte allerdings zu Anfang sowohl das Krafttraining wie auch den Ausdauersport wohl dosieren. Es macht wenig Sinn sofort Höchstleistungen zu bringen und sich damit an die eigenen Grenzen zu katapultieren.

Ein Start, der auf die allgemeine körperliche Verfassung abgestimmt ist und langsam gesteigert wird, bringt langfristig wesentlich mehr Erfolg. Um einen langfristigen und dauerhaften Erfolg zu haben, wenn man am Oberschenkel abnehmen möchte, sollte man die Bewegungen regelmäßig ausführen. Es empfiehlt sich die Bewegungseinheiten in den alltäglichen Ablauf einzubinden.

Oberschenkel abnehmen – Meine Empfehlung

Ich habe mittlerweile fast 50 Diäten verglichen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass die amapur Diät die schnellste und gleichzeitig gesündeste Diät ist. Lese hier meinen ausführlichen Testbericht.

Ernährung als wichtiges Element beim Abnehmen

Am Oberschenkel abnehmen bedeutet nicht nur auf genügend Bewegung zu achten, sondern auch die Ernährung umzustellen. Eine gute Alternative zur Unterstützung des Abnehmens ist die Amapur Diät. Diese kann als intensive Diät oder als flexibles Programm genutzt werden, denn sie reguliert den Blutzuckerspiegel, unterstützt den Stoffwechsel und sorgt für eine optimale Versorgung des Körpers. Grundsätzlich ist es wichtig eine Diät zu wählen, die nicht einseitig ist, sondern den Körper mit allen wichtigen Elementen zu versorgen. Mangelerscheinungen schaden nicht nur dem Körper und der geistigen Verfassung, man verliert auch schnell das Durchhaltevermögen und der gewünschte Erfolg bleibt damit aus.

Pflege der Oberschenkel beziehungsweise der Haut

Durch die abgestimmte Ernährung und die Bewegung wird Fett verbrannt und Muskulatur aufgebaut. Dies führt langfristig dazu, dass der Oberschenkel kleiner beziehungsweise schmaler wird und die Haut sich zusammen ziehen sollte. Frauen neigen in dieser Phase oft zu kleinen Hautrissen, die auch durch eine optimale Pflege verhindert oder wenigstens gemindert werden können. Wenn man am Oberschenkel abnehmen möchte, sollte daher auf keinen Fall die Pflege vergessen werden. Pflegecremes, die nach dem Duschen oder Baden in die Haut einmassiert werden, helfen die Spannkraft der Haut zu erhalten. Kalte Güsse und gezielte Massagen der Oberschenkel fördern die Durchblutung, was ebenfalls der Erschlaffung der Haut entgegenwirken kann.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass man am Oberschenkel abnehmen kann, wenn eine Kombination aus Bewegung, Ernährung und Pflege regelmäßig und dauerhaft angewendet wird. Es handelt sich um ein Vorhaben, welches langfristig erreicht werden kann, allerdings Selbstdisziplin und Ausdauer erfordert.

oberschenkel abnehmen

Oberschenkel abnehmen: Sport, Ernährung und Pflege ist wichtig! | © Vitaly Valua

Oberschenkel abnehmen: Abnehmen an den Oberschenkeln!
Rate this post

Noch keine Kommentare, schreib doch etwas!

Schreibe einen Kommentar

WOW ... diese Diät hat uns überzeugt!
Wollen Sie ENDLICH gesund und schnell abnehmen?