Light Produkte sind nicht so gut wie ihr Ruf

Der heutige Artikel beschäftigt sich mit dem Thema Light Produkte. Die Aufschrift „Light“ auf einem Produkt erzeugt bei dem Käufer das Gefühl, dass es sich um leichte und kalorienreduzierte Lebensmittel handelt, die man ohne Schlechtes Gewissen essen kann. Doch das ist leider nicht ganz richtig.

[adrotate group=“2″]

Ein Joghurt mit Erdbeeren

Abnehmen mit „light“?

Was sind Light Produkte

Light Produkte unterscheiden sich gegenüber dem „Original Produkt“ dadurch, dass sie weniger Kalorien, Kohlenhydrate, Zucker oder Fette enthalten. Auf der Verpackung steht dann meistens „light“ oder „leicht“. Ein Produkt darf sich „light“ nennen, wenn es gegenüber dem Original Produkt, weniger als 30% einer der oben erwähnten Nährstoffe enthält.

Oft werden auch vergleichbare Hinweise verwendet wie: „kalorienreduziert“, „zucker reduziert“, „fett reduziert“ usw. Um es für den Konsumenten noch „schmackhafter“ zu machen werden auch Zahlenangaben verwendet. Hier einige Beispiele: „0,1% Fett“ oder „nur 15% Fett“.

Bei „light“ wird mehr gegessen

Wer light Lebensmittel konsumiert, gönnt sich meistens eine etwas größere Portion. Da sie Kalorienreduziert sind, oft sogar ohne schlechte Gewissen. Doch „light“ ist nicht wirklich ein Schlankmacher, denn bei diesen Lebensmitteln ist nur ein bestimmter Teil reduziert. Ist ein Joghurt fett reduziert bedeutet dass, das er weniger Fett enthält als ein vergleichbares Produkt. Aber er muss ja genau gleich Schmecken wie das Vergleichsprodukt. Aus diesem Grund enthalten light Produkte häufig viel mehr Zucker um sich Geschmacklich nicht zu unterscheiden.

Und dann entpuppt sich das vermeidliche light Produkt plötzlich zu einer Zucker Bombe. Der Hinweise Fett reduziert ist demzufolge schon richtig, aber der erhöhte Zuckergehalt macht aus dem Light Produkt gar keines mehr.

Light Produkte sind gar nicht so leicht

Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass der Konsum von Light Lebensmitteln mit einer Diät nicht viel gemeinsam hat. Zwar sind die Produkte an einer Stelle reduziert, enthalten dafür aber an einer anderen Stelle mehr wie ein Vergleichsprodukt. Fett reduziert bedeutet meist das mehr Zucker enthalten ist, Zucker reduziert meist das mehr Fett enthalten ist.

Light Produkte sorgen vielleicht dafür, dass man ein gutes Gewissen hat. Man probiert ja abzunehmen, aber wirklich helfen tun sie nicht.

Mit einer Diät durchstarten

Wer wirklich abnehmen möchte, sollte sich eine Diät suchen, die wirklich zu einem passt. Bei einer Diät nimmst du weniger Kalorien zu dir als das du benötigst. Dabei gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Diäten und Diät Produkten. Wenn du dir einen Überblick verschaffen möchtest, kannst du das hier tun. Wichtig ist, sich nicht nur auf die Diätprodukte zu verlassen, sondern selbst aktiv werden, sprich Sport treiben.

Light Joghurt

Light Produkte sind nicht zum abnehmen geeignet! | © Elena Elisseeva

Light Produkte sind nicht so gut wie ihr Ruf
Rate this post

Kommentar über Light Produkte sind nicht so gut wie ihr Ruf

  1. Boris Schneider 1. April 2013 at 18:03 #

    Dass diese Information nicht schon längst bei jedem angekommen ist, wundert mich sehr. Ich esse lieber etwas „Originales“ und dafür weiß ich wenigstens, was mich erwartet oder wie viel ich davon essen darf. Alles andere läuft doch nur auf eine Verar**** hinaus.

Schreibe einen Kommentar

WOW ... diese Diät hat uns überzeugt!
Wollen Sie ENDLICH gesund und schnell abnehmen?