Eiweiß Diät

eiweiß-diätViele Sportler setzen gerade auf diese Diät und das auch nicht umsonst. In früheren Jahren war es noch so, dass Fett dringend vermieden wurde, es war einfach so, dass gesagt wurde, Fett macht Fett. Aber das wurde längst widerlegt, denn Fett alleine ist es nicht, was uns Fett ansetzen lässt. In den 90er Jahren sah die Ernährung so aus, auf alles Fette wurde verzichtet, jedoch Kohlenhydrate und Eiweiße, wurden absolut null Beachtung geschenkt. Grundsätzlich hat auch diese Art zu einem Gewichtsverlust geführt, aber nicht von Dauer, denn der Stoffwechsel musste sich nicht großartig umstellen. Aber schon nach kurzer Zeit der Diät wurde eben bemerkt, dass es schon bald zu einem Stillstand auf der Waage gekommen ist. Und ganz genau da liegt nun eben das Problem mit Eiweiß und Kohlenhydraten.

Mittlerweile ist das Problem natürlich erkannt worden und die Ernährungsweise wurde angepasst. Und zwar für Menschen, die abnehmen möchten und auch für Sportler. Wer Eiweiß zu sich nimmt, trimmt damit automatisch seinen Körper und das Sättigungsgefühl hält sehr lange an.

Das schöne und das Positive für viele, an der Eiweiß Diät ist, dass nicht unbedingt Sport getrieben werden muss. Es ist zwar immer besser, aber nicht zwingend notwendig.

Die theoretischen Fakten der Eiweiß Diät

Was die Eiweiß Diät betrifft, so ist diese in die Kategorie Kohlenhydrat Diät einzuordnen. Während der Diät ist es sehr wichtig, auf Kohlenhydrate zu verzichten und dafür aber viel Eiweiß einzuplanen. Fette können bei dieser Diät, bedenkenlos gegessen werden. Fleisch und Gemüse sollen bevorzugt im Speiseplan auftauchen, Dinge wie Brot, Nudeln oder Kartoffeln sollten jedoch gestrichen werden. Eiweiß steckt in Produkten, die aus Tieren hergestellt sind. Daher ist es sehr wichtig, bei dem Diätplan, viele dieser Lebensmittel einzuplanen. In allen Mahlzeiten des Tages ist auf jeden Fall Eiweiß unterzubringen, egal in welcher Form. Um den Erfolg, der Eiweiß Diät zu erreichen, muss auf Kohlenhydrate verzichtet werden. Wo überall Kohlenhydrate stecken, gibt es im Internet zu erfahren, hier gibt es jede Menge Tabellen, die aufklären können.

Pro Tag sollten nicht mehr wie 100 Gramm, Kohlenhydrate im Essen eingebaut sein. Wer sich daran hält. Legt den optimalen Grundstein zum Abnehmen.

Kombination Eiweiß und Sport

Es ist immer wichtig, das Körpergewicht zu beachten und auch wie aktiv man denn eigentlich ist.

  • Weniger aktiv: Wer in einem Büro arbeitet und vorwiegend sitzt und zudem auch kein Sport betreibt, der muss von einer Eiweißzufuhr am Tag, von einem Gramm pro Körpergewicht rechnen.
  • Mäßig aktiv: Darunter fallen Personen, die einen aktiveren Beruf ausüben, oder auch Personen, die immer wieder mal etwas Sport treiben. Auf wen beides zutrifft, der ist hier nicht angesprochen. Aber dann ist es so, dass etwas 1,5 Gramm Eiweiß pro Tag berechnet werden müssen.
  • Extrem aktiv: Wer einen körperlich schweren Beruf ausübet und zudem noch Hochleistungssport betreibt, der muss 2 Gramm, pro Körpergewicht, am Tag rechnen.

Zum Verstehen:

  1. Eine 80 Kilogramm schwere Person, die einen sitzenden Beruf ausübt und keinen Sport betreibt, benötigt 80 Gramm Eiweiß am Tag.
  2. Bei 80 Kilogramm Gewicht und einer etwas aktiveren Tätigkeit, aber keinen Sport, müssen es 120 Gramm Eiweiß sein.
  3. Ein Bauarbeiter mit 80 Kilogramm und zusätzlich Ausdauersportler, muss pro Tag schon 160 Gramm Eiweiß zu sich nehmen.

Die Praxis der Eiweiß Diät

Jetzt geht es an die Durchführung der Eiweiß Diät. Keiner von uns hat wirklich immer Lust, alles genau zu berechnen und abzuwiegen, wer nun die Zahlen sieht, der wird sich denken, mit den wenigen Speisen, werde ich ja niemals satt. Die Zahlen sind etwas verwirrend und es erfordert ein Kleines bischen Lebensmittelkunde um sich darunter auch etwas vorstellen zu können.

–         Nur 7 Gramm Eiweiß besitzt ein Hühnerei.

–         21 Gramm Eiweiß sind es etwa bei einem Barsch mit 100 Gramm.

–         19 Gramm Eiweiß hat ein 100 Gramm Schnitzel.

–         20 Gramm Eiweiß besitzt ein 100 Gramm Rindersteak.

Also kann man auch grundsätzlich davon ausgehen, dass Fisch und Fleisch um die 100 Gramm etwa 20 Gramm Eiweiß besitzen. Natürlich gibt es auch hier wieder Ausnahmen. Aber in der Regel ist es ja so, dass man sich die normalen Produkte auswählt. Nun sieht doch der Speiseplan für einen Tag doch schon viel freundlicher und besser aus. Also ist diese Diät auch eindeutig zum satt werden. Aber hier handelt es sich immer nur um Richtwerte, die normalerweise auch den Lebensumständen angepasst werden müssen. Wer nun also doch mehr Sport treibt, der kann auch etwas anders planen, wie viel einem letztendlich wirklich bekommt, findet jeder schnell selber für sich heraus.

Man muss sich auch nicht immer ganz streng an den Plan halten, denn es kann immer wieder mal vorkommen, dass man die Zahl, der Eiweißmenge, nicht immer ganz genau hinbekommt, es ist also kein Drama, auch mal weniger zu essen.

Der Eiweiß Diät Plan

Eine Eiweiß Diät bedeutet also auf gar keinen Fall, dass jemand hungern muss, denn es gibt genügend zum Essen und auch zum satt werden. Wer sich an den Plan hält, wird auch bald feststellen, dass die Portionen echt ausreichend sind und oftmals sogar zu viel.

Etwas Obst sollte trotzdem zum Plan gehören, auch gegen eine Scheibe Vollkornbrot spricht rein gar nichts.

Meine Diät Empfehlung

Bei dieser Ernährung muss also Eiweiß ganz oben in der Ernährungspyramide stehen. Auch fett- und ölhaltige Gerichte gehören auf jeden Fall dazu, denn diese benötigt unser Körper um sich daraus die notwendige Energie zu holen. Zucker jedoch sollte bestenfalls ganz gestrichen werden.

Rate this post
Noch keine Kommentare, schreib doch etwas!

Hinterlasse eine Antwort

WOW ... diese Diät hat uns überzeugt!
Wollen Sie ENDLICH gesund und schnell abnehmen?