Diätfrei abnehmen

Diätfrei abnehmenWenn das Wort abnehmen ins Spiel kommt, dann verbinden das sehr viele mit strikter Einhaltung einer Diät und auch entsprechenden Entbehrungen. Und dabei kann es doch einfach sein, ohne Diät an Gewicht zu verlieren. Jetzt werden sich wieder viele die Frage stellen, ob das denn überhaupt funktionieren kann. Eine Diät, die keinen Ernährungsplan erfordert und ohne irgendwelche Einschränkungen. Und ist es denn tatsächlich machbar abzunehmen, ohne dass ein Hungergefühl auftreten wird. Zunächst sollte aber auch erst die Frage geklärt sein, für wen denn so eine Diät überhaupt infrage kommt.

Eine Diät ohne Regeln

Wer sich für abnehmen ohne Diät entscheidet, der muss sich ganz ehrlich an keinerlei Regeln halten. Das Einzige, was notwendig ist, wäre etwas Grundwissen zum Thema Ernährung und Feingefühl für seinen Körper. Und so trifft das Wort abnehmen ohne Diät, dann auch voll und ganz zu.

  • Was sollte man denn nun alles wissen, um diätfrei abzunehmen?
  • Wer Kalorien verbraucht, die den täglichen Grundbedarf übersteigen, der nimmt automatisch ab.
  • Viel Bewegung bedeutet, es werden noch mehr Kalorien verbrannt.
  • Kalorien verbrennen muss nicht unbedingt bedeuten, dass extremer Sport betrieben werden muss.
  • Die Signale des Körpers beachten, denn er zeigt, wann er Essensnachschub benötigt. Zudem weiß der Körper ganz genau, welche Nährstoffe gerade benötigt werden.

Wer sich dessen bewusst ist, der ist auf dem besten Weg, abzunehmen auch vollkommen ohne Diät. Jetzt muss es nur noch sinnvoll umgesetzt werden.

Fett verzichten?

Normalerweise ist es ja so, dass derjenige, der abnehmen möchte, damit beginnt, Fett zu sparen. Doch das reicht natürlich bei Weitem nicht aus, um erfolgreich abzunehmen. Unser Körper benötigt bestimmte Stoffe oder auch Energiebringer, um reibungslos funktionieren zu können. Zu diesen Stoffen gehören Eiweiß (Eiweiß Diät), Kohlenhydrate (Diätplan ohne Kohlenhydrate) und auch Fett. Wer sich nun also gesund, ausgewogen und abwechslungsreich ernährt, der bekommt ganz genau diese Lieferanten. Was das Fett betrifft, so kann der Körper, was zu viel an Fett gegessen wird, im Körper speichern und er baut sich sozusagen Reserven auf. Und ganz genau das ist es, was die ungeliebten Pölsterchen und Pfunde zusammenkommen lässt.

„Für manche hört sich das sehr nach einer Diät an“

Aber so ist das nicht, denn es ist Tatsache, dass es auch ohne Diät mit dem Abnehmen funktioniert. Und es müssen nur die oben genannten Regeln eingehalten werden und schon kann jeder, der bereit ist auch ohne Diät überflüssige Pfunde verlieren.

Es ist auch überhaupt nicht schwer, die Regeln, zum abnehmen in das tägliche Leben einzubauen. Wer sich an die Regel mit Bewegung hält, der kann sogar noch richtig Spaß dabei haben. Wer seinen Körper kennt und auf seine Signale achtet, der muss noch nicht mal seine Art zu kochen ändern. Fett kann durchaus, zum Essensplan gehören, auch dann, wenn man erfolgreich und vor allem ohne Diät abnehmen, möchte. Auch das Kalorienzählen wird somit vollkommen hinfällig. Zudem ist es überflüssig sich an bestimmte Essenszeiten zu halten, auch auf die berühmten drei Mahlzeiten kann verzichtet werden. Wer will, kann Zwischenmahlzeiten einnehmen, wer nicht will, kann diese auch einfach weglassen.

Spaß haben und abnehmen und das ohne Diätplan, das Beste ist, dass man das Essen darf, wonach einem gerade ist und dabei kann man auch noch diätfrei abnehmen.

Das diätfreie Abnehmen im täglichen Leben

Hört sich doch fast so an, also ob es gar nicht wahr sein könnte, aber es ist so. Hier folgen ein paar Hinweise, wie das oben geschriebene, in das tägliche Leben eingebaut werden kann. Und schon steht dem diätfreien Abnehmen nichts mehr im Weg.

Was das diätfreie Abnehmen betrifft, so ist das eine reine Kopfsache. Schlechte Gedanken sollten ab sofort gestrichen werden. Und ganz genau das ist der Erste und der wichtigste Schritt, in die richtige Richtung. Aber dieser Schritt ist nicht immer einfach. Es kann eventuell etwas Zeit beanspruchen, bis dieses Denken abgestellt ist. Was die negativen Gedanken betrifft, so könnten das folgende Sätze sein:

„Hiervon darf ich nichts essen!“„
„Das lässt mich dick werden!“
„Meine Figur ist dick und Fett!“

Zudem muss ab sofort der Gedanke weichen, aussehen zu wollen, wie eines der Supermodels, oder besser gesagt, wie die Magermodels. Was ganz gewiss ist, wer negative Gedanken nicht aus seinem Gedächtnis streicht, der wird langfristig keinen Erfolg haben. Was passieren kann, wäre, dass allzu schnell Heißhunger aufkommen kann. Viel besser ist es die negativen Gedanken zu verabschieden, damit es ab sofort für die positiven Gedanken Platz gibt.

„Momentan bin ich nicht hungrig, ich kann auch noch später was essen!“
„Ich würde sehr gerne wieder in mein Lieblingskleid passen!“
„Ich kann es schon kaum abwarten, heute Abend die leckere Lasagne zu essen!“

Unwahrheiten zum Thema Abnehmen

Es wird teilweise mit Diäten Werbung gemacht, die wahre Wunder versprechen und bei einem selber geht es dann eher zäh und es läuft dann einfach nicht so, wie man sich das vorstellt. Diese Wunderdiäten sind alles andre als die Realitäten und ofr sehr frustrierend. Sinnvoll und von dauerhaftem Erfolg ist, wenn man in der Woche nicht mehr als ein Kilo abnimmt. Mehr ist ungesund und auch nicht von dauerhaftem Erfolg. Wer viel mehr abnimmt, der muss mit einem Jo-Jo-Effekt rechnen. Über jedes Kilo, das schwindet, sollte man sich freuen, denn das ist das eindeutige Zeichen dafür, dass alles richtig gemacht wird.

Motivation als Weg zum Erfolg

Oft kommt es bei einer Diät, immer zu dem Punkt, dass die Waage einen Stillstand anzeigt. Obwohl alles richtig gemacht wird und das ist natürlich alles andere als motivationsfördernd. Das sollte aber kein Grund zum aufgeben sein, denn es ist alles richtig gemacht worden und zudem hat man ja bisher schon Erfolg gehabt, den es wurde ja bereits Gewicht abgebaut. Jetzt ist eines unbedingt zu vermeiden und das wäre in die alten Verhaltensmuster zurückzufallen. Besser ist es, sich nun kleine Belohnungen zu gönnen, eine Shoppingtour, kann wirklich helfen, denn nun wird plötzlich bemerkt, dass Kleindung in einer kleineren Größe gekauft werden kann.

Diätfreie abnahmen und Sport

Bewegung kann in den Alltag eingebaut werden. Beim Zähneputzen, bei TV schauen und sogar im Job. Das müssen keine großartigen Sachen sein, die Bewegung ist das Wichtige. Treppen steigen, kann wahre Wunder vollbringen, ab sofort sollten Aufzüge gemieden werden. Wer Kinder hat, der hat schon automatsch das ideale Bewegungsprogramm. Es können Wettrennen gemacht werden und kleine Hindernisläufe, es gibt so viele Möglichkeiten. Auch kleine Einkäufe können bequem zu Fuß oder mit dem Fahrrad erledigt werden.

Meine Diät Empfehlung

Also diätfrei abzunehmen ist alles andere als schwer, nur es müssen eben einige wichtige Punkte beachtet werden und schon klappt das.

Rate this post
Noch keine Kommentare, schreib doch etwas!

Hinterlasse eine Antwort

WOW ... diese Diät hat uns überzeugt!
Wollen Sie ENDLICH gesund und schnell abnehmen?