Kohlsuppendiät Rezept – 3 Rezepte und ein 7 Tage Diätplan

Die Kohlsuppendiät kann sehr einseitig sein, deshalb ist es wichtig, nicht die ganze Woche die gleiche Kohlsuppe zu essen. Es gibt nicht nur 1 Kohlsuppendiät Rezept sondern eine ganze Reihe. Ich habe euch hier 3 Kohlsuppendiät Rezepte zusammengestellt und zusätzlich noch einen ausführlichen Essensplan mit einigen Tipps und Tricks. Viel Erfolg mit der Kohlsuppendiät.

Kohlsuppendiät Rezept

Kohlsuppendiät Rezept | © Yuri Arcurs

Inhaltsverzeichnis:

Zum Beitrag gehörende Artikel:

3 zusätzliche Kohlsuppendiät Rezepte!

Zusätzlich zu dem Grundrezept…

Das Grundrezept

  • 1 Kopf Weißkohl
  • 6 Zwiebeln
  • 1 Kilo Möhren
  • 8 geschälte Tomaten
  • Paprika
  • 1 Stange Sellerie
  • Kräuter (z.B. Petersilie)
  • Gewürze (z.B. Pfeffer, Kümmel, Chili)

habe ich noch 3 weitere Rezepte zusammengestellt.

Rezept Nr. 1

  • 6 Lauchstangen oder Zwiebeln
  • 2 Dosen geschälte Tomaten
  • 1 Kopf Weißkohl
  • 2 grüne Paprika
  • 1 Selleriestange
  • Gemüse-Suppenwürfel

Rezept Nr. 2

  • 1 Kopf Weißkohl
  •  6 Zwiebeln
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Bund Sellerie
  • 6 Möhren
  • 450 Gramm grüne Bohnen
  • 1 kleine Flasche Tomatensaft
  • 1 grosse Dose Geschälte Tomaten
  • 1 Tüte Zwiebelsuppe
  • Pfeffer,  frische Kräuter wie Petersilie und Dill, nach Belieben noch 1 bis 2 Brühwürfel und  etwas Balsamessig.

Rezept 3

  • 6 lange Frühlingszwiebeln oder 2 Stangen Lauch
  • 1 oder 2 Dosen Tomaten oder frische Tomaten
  • 2 große grüne Paprika
  • 1 Kopf Weißkohl
  • 2 Möhren)
  • 1 Bund Staudensellerie
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 Pakete Zwiebelsuppe (Maggi)

Die Zubereitung ist bei allen Rezepten die gleiche. Das Gemüse klein schneiden und ohne Fett in einer beschichteten Pfanne leicht anbraten. Dann in einen Topf mit Wasser geben und auf niedriger Stufe kochen lassen, bis das Gemüse ausreichend weich ist. Mit Salz, Pfeffer oder weiteren Gewürzen abschmecken.

[adrotate group=“2″]

Der 7 Tage Diätsplan

Die Suppe zu kochen ist das eine, wichtiger allerdings ist es sie auch zu essen. Dabei empfiehlt es sich an einen Essensplan zu halten. Es ist nicht nur Suppe erlaubt, sondern auch Obst und Gemüse. Suppe muss an jedem Tag gegessen werden!.

1. Tag:
Esse am ersten Tag viel Obst. Jedoch keine Bananen, Wasser- und Honigmelonen. Viel Trinken, jedoch nur stilles Wasser.

2. Tag:
Am zweiten Tag isst du vor allem Gemüse, jedoch keine roten Bohnen, Erbsen und Mais. Dabei spielt es keine Rolle, ob das Gemüse frisch ist oder aus der Dose kommt. Am Abend kann eine gebackene Kartoffel mit ein wenig Butter gegessen werden.

3. Tag:
Am dritten Tag ist Gemüse und Obst erlaubt. Mit den gleichen Einschränkungen wie oben genannt. Am Abend gibt es keine Kartoffel mehr, aber wer Lust hat kann ein paar Pilze und Zwiebeln kleinschneiden. Dazu eine Dose Tomaten und einkochen lassen. Mit Gewürzen abschmecken.

4. Tag:
Am vierten Tag über den Tag verteilt 3 Bananen essen und ein großes Glas Milch trinken. Die Bananen und Milch sind sehr wichtig, weil der Körper am vierten Tag Kohlenhydrate, Kaluium und Proteine benötigt. Außerdem wird dadurch die Lust auf süßes gestillt.

5. Tag:
Am fünften Tag darfst du 500g mageres Fleisch essen. Es bietet sich Hähnchen oder Pute an. Dazu 6 große, frische Tomaten. Am fünften Tag musst du viel Trinken!

6. Tag:
Am sechsten Tag kannst du dir mittags einen Teller mageres Fleisch mit grünem Gemüse erlauben. Als Vorspeise die Suppe nicht vergessen!

7. Tag:
Vollkornreis, Gemüse, Brombeersaft und natürlich Suppe.

Tipps und Tricks

Die Kohlsuppendiät sollte nicht länger als 1 Woche durchgezogen werden. Möglich ist es die Diät jeden Monat einmal durchzumachen. Wichtig ist nur, sie nicht dauerhaft zu machen. Die Kohlsuppendiät eignet sich nicht für eine dauerhafte Ernährung.

Bei der Kohlsuppendiät ist es zwar nicht erforderlich dem Körper mit Nahrungsergänzungsmittel zu unterstützen aber schaden tut es nicht. Was sich aber lohnt ist zusätzlich Magnesium zu sich zu nehmen. Magnesium kurbelt den Stoffwechsel an und hilft dem Körper das ganze Kohl besser verarbeiten zu können.

Wichtig ist auf Alkohol und Brot zu verzichten. Auch Softtrinks wie Cola, auch light Produkte sind verboten. Auch ist es Sinnvoll auf Mineralwasser mit Kohlensäure zu verzichten, da der Kohl im Magen genügend Gas freisetzt.

Die Suppe muss jeden Tag gegessen werden, je mehr um so besser. Wer die Suppe nach 3-4 Tagen nicht mehr sehen kann, kann sie auch einfach pürieren. Der Schlimmste Tag ist der 3 bzw. 4 Tag. Wenn man diese hinter sich gelassen hat, sollten die letzten Tage auch noch machbar sein.

Meine Diät Empfehlung

Am Ende noch meine persönliche Diät Empfehlung. Ich habe mittlerweile fast 50 Diäten verglichen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass die amapur Diät die schnellste und gleichzeitig gesündeste Diät ist. Lese hier meinen ausführlichen Testbericht.

Kohlsuppendiät Rezept – 3 Rezepte und ein 7 Tage Diätplan
3.4 | 177 Bewertungen
Noch keine Kommentare, schreib doch etwas!

Schreibe einen Kommentar

WOW ... diese Diät hat uns überzeugt!
Wollen Sie ENDLICH gesund und schnell abnehmen?