Diätplan für Diabetiker

Diätplan für DiabetikerWer auf der Suche nach einem Diätplan für Diabeter ist, der sollte zuerst mal ganz genau wissen, was eigentlich Diabetes ist und was für Vorgänge damit im Körper passieren. Diabetes ist die bekannte Krankheit Zucker und auch der Volksmund betitelt diese Krankheit in der Regel eben als Zucker. Es gibt zwei Arten der Erkrankung, wobei es eine Gemeinsamkeit der beiden Erkrankungen gibt, denn es ist einfach so, dass der Zucker im Körper nicht richtig verarbeitet werden kann. Damit dies richtig funktionieren kann, wird Insulin benötigt. Es gibt den Diabetes Typ 1 und das bedeutet, dass die Bauchspeicheldrüse dieses Hormon, Insulin nicht mehr produzieren kann. Das heißt, dass der Zucker nicht mehr abgebaut werden kann und somit zu erheblichen Schäden führen wird. Diabetes Typ 2 heißt, dass die verantwortlichen Rezeptoren, welche das Insulin verarbeiten, werden unempfindlich und das bedeutet, dass immer mehr Insulin gebildet wird. Das alles hat zur Folge, dass der Betroffene, Medikamente zur Regulierung einnehmen muss. Auch Insulinspritzen kommen infrage. Ein Diätplan für Diabetiker muss gut durchdacht sein.

Kann der Bauchspeicheldrüse geholfen werden?

Wer an Diabetes leidet, der wird per ärztlicher Verordnung seine Ernährung komplett umstellen müssen. Bei diesem Ernährungsplan wird streng darauf geachtet, dass dem Körper kein zusätzlicher Zucker zugeführt wird. Zudem müssen Kohlenhydrate gemieden werden. Auch ein ausreichendes Bewegungsprogramm kann die Erkrankung positiv im Schach halten. Durch Bewegung und Sport wird das Herz-Kreislaufsystem angeregt und auch der Stoffwechsel wird positiv beeinflusst. Der Diabetiker­ sollte nicht halt einfach so akzeptiert werden, sondern er sollte verstanden werden und dabei lohnt es sich in die Vergangenheit zu blicken, besser gesagt in die Ursprünge der Menschheit und die Ernährung. Der Mensch war schon immer Jäger und Sammler und es wurde gegessen, was die Natur zu bieten hatte. Also Fleisch, Früchte und Nüsse. Was also auch bedeutet, die Gene der Menschheit wurden auf diesen Ursprung angelegt. Getreide wurde erst vor etwa 10.000 Jahren angebaut und passt so gar nicht zu unseren Genen. Unser Körper und vor allem der Stoffwechsel aber haben sich diesbezüglich nicht verändert, was dann also über kurz oder lang Probleme verursachen kann. Unser Körper ist es gewöhnt, nur wenige Kohlenhydrate zugeführt zu bekommen und verarbeiten zu können. Heutzutage aber ist es leider so, dass Kohlenhydrate etwa bis zu 55 % der Ernährung ausmachen. Das kann vertragen werden, aber nicht alle kommen eben damit klar, vor allem Diabetiker, haben mit dieser Ernährungsweise ein richtig großes Problem.

Diätplan für Diabetiker für drei Tage

Meine Diät Empfehlung

Diabetiker müssen unbedingt ihre Ernährungsweise anpassen. Der nachfolgende Plan ist für drei gesunde Tage ausgelegt. Wobei Zwischenmahlzeiten durchaus erlaubt und auch wichtig sind, damit der Insulinspiegel konstant gehalten werden kann. Für Diabetiker ist es wichtig, viel Obst, Gemüse und Fleisch zu essen. Mit dem richtigen Plan ist es gewährleistet, dass man sich immer satt essen kann, die Menge ist nicht wichtig, wenn das Richtige gegessen wird. Nach kurzer Zeit dieser Diät werden sich auch die Zuckerwerte eindeutig verbessern und zudem kann noch an Gewicht verloren werden. Aber natürlich nur dann, wenn Sport in den Alltag eingebaut wird.

Rate this post
Noch keine Kommentare, schreib doch etwas!

Hinterlasse eine Antwort

WOW ... diese Diät hat uns überzeugt!
Wollen Sie ENDLICH gesund und schnell abnehmen?