Appetitzügler – Kann man damit tatsächlich abnehmen?

Zu den Appetitzügler gehören all die “Medikamente” die das Hungerempfinden im Gehirn beeinflussen. Das bedeutet, du hast nach der Einnahme von einem Appetitzügler nicht mehr so viel hunger und isst automatisch weniger. Doch funktioniert das auch wirklich?

Error, group does not exist! Check your syntax! (ID: 2)

Bunte Pillen in einer Verpackung

Wirken die Pillen?

Was sind Appetitzügler

Appetitzügler (meist Pillen) enthalten Wirkstoffe, die im Gehirn das “Hunger Gefühl” unterdrücken. Du hast nach der Einnahme weniger Hunger, isst weniger und nimmst dadurch ab. Doch in Deutschland sind die Pillen Verschreibungspflichtig und werden auch nur selten verschrieben. Denn schließlich wirken die Wirkstoffe im Gehirn und blockieren irgendwelche Nervensignale. Das ist gefährlich und sicherlich keine gesunde Methode zum Abnehmen.

Dann gibt es noch die Appetitzügler, die du im Internet bestellen kannst. Diese haben nichts mit der verschreibungspflichtigen Variante zu tun. Es gibt deshalb keine Studien, die Belgen das solche Pillen aus dem Netz überhaupt funktionieren.

meine empfehlung

Mit Appetitzügler langfristig abnehmen?

Durch die Einnahme von Appetitzüglern kommt es oft zu Nebenwirkungen, da die Wirkstubstanz nicht nur das Hungergefühl unterdrücken kann. Deshalb kann diese Diätpille nur über eine kurze Zeit eingenommen werden. Es kommt also oft zu einem kurzfristigen Erfolg, aber sobald der Appetitzügler abgesetzt wird, nimmst du wieder zu. Es sei den du änderst in dieser Zeit deine Ernährung und bewegst dich mehr und behältst das auch bei .

Ein Appetitzügler eignet sich deshalb in meinen Augen nur um mit einer Diät zu beginnen. Wenn du mit dem Gedanken spielst einen Appetitzügler auszuprobieren solltest du als erstes einen Arzt aufsuchen. Er kann am besten beurteil ob ein derartiges Medikament sinnvoll ist.

Nebenwirkungen von Appetitzüglern

Wie gesagt beeinflussen Appetitzügler Gehirnimpulse, du solltest dir deshalb genau überlegen ob du diese Diätpille wirklich ausprobieren willst. Die meisten Appetitzügler enthalten nämlich Stoffe die ein ähnliches Wirkungsprinzip haben wie Amphetamine. Und wie es so schön heißt, wenn ein Stoff keine Nebenwirkungen haben soll, hat er auch meist keine Hauptwirkung.

Doch im Falle von Appetitzüglern musst du mit einigen Nebenwirkungen rechnen. Als erstes wäre da die Gefahr der Abhängigkeit. Da der Wirkstoff (wie auch bei Drogen) in deinem Gehirn eine Wirkung auslösen kannst du davon abhängig werden. Es kann zudem zu Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Nervosität, Herzrhythmusstörungen usw. kommen. Nicht wirklich eine Nebenwirkung, aber trotzdem nicht erwünscht ist der JoJo-Effekt. Wie ich schon geschrieben habe, nimmst du die verlorenen Kilos nach Beendigung der Diät mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder zu.

Es gibt aber auch Natürliche Appetitzügler. Verschiedene Obst und Gemüse Sorten enthalten Stoffe, die ein Sättigungsgefühl auslösen. Und da es sich um natürliche Wirkstoffe handelt haben diese auch keine Nebenwirkung.

Appetitzügler

Appetitzügler haben einige Nebenwirkungen und sind nicht zu empfehlen | © Vladimir Nenov

Fazit

Appetitzügler wirken direkt im Gehirn und unterdrücken das Hungergefühl. Du kannst deshalb in kurzer Zeit einige Kilos verlieren. Leider tritt nach Beendigung der Diät meist ein JoJo Effekt ein. Diese Diätpillen haben einige, nicht zu unterschätzende Nebenwirkungen und können dem Körper mehr Schaden, als  nutzen. Ich kann dir diese Art der Gewichtsabnahme deshalb nicht empfehlen. Wenn du dich trotzdem für einen Appetitzügler entschieden hast, musst du dir die Risiken bewusst machen. Am besten Fragst du einen Arzt um Hilfe.

Noch keine Kommentare, schreib doch etwas!

Hinterlasse eine Antwort