Abnehmen mit Sport

Wenn du dich zu dick fühlst bist du in Deutschland nicht alleine. Laut einer Studie ist jeder zweite Übergewichtig. Einigen ist dies egal andere wiederum versuchen abzunehmen, leider oft erfolglos. Oft mangelt es an der nötigen Motivation und dem Willen wirklich abzunehmen. Viele denken auch, dass wenn die am Abend ein Brot weniger essen würde das schon ausreichen, doch das ist leider eine Illusion. Um Abzunehmen muss man einerseits seine Ernährung umstellen. Ein Ernährungsplan ist hier das erste was man sich anlegen sollte. Des weiteren muss man täglich Sport treiben, nur die Kombination aus neuer Ernährung und Sport bringt dauerhaft einen Erfolg.

Frau mit Hantel

Abnehmen mit Sport?

Abnehmen mit Sport erfordert Disziplin

Wenn du abnehmen möchtest musst du mehr Kalorien verbrauchen wie du zu dir nimmst. Doch wenn du nur weniger isst dann gewöhnt sich der Körper sehr schnell an das wenige essen und du nimmst überhaut gar nichts ab. Das ist traurig ist aber leider eine Tatsache, die verantwortlich dafür ist das so viele Leute wieder aufgeben. Der Körper läuft durch das wenige essen auf Reserve und du bist nicht mehr so leistungsfähig. Du fühlst dich Schlapp was ja nicht Sinn einer Diät sein kann.

Hier kommt nun der Sport ins Spiel. Durch mehr Bewegung verbrennst du zusätzlich Kalorien. So kannst du dich mit der richtigen Ernährung trotzdem satt essen und nimmst gleichzeitig ab. Abnehmen mit Sport ist also die einzige Möglichkeit langfristig schlank zu bleiben. Wenn du nämlich regelmäßig Sport treibst tritt nicht der gefürchtete JoJO-Effekt ein, und du kannst deinen Flachen Bauch über viele Jahre halten.

Das einzige Problem ist hier natürlich die Disziplin die du täglich an den Tag bringen musst. Jeden Tag oder mindestens 3 mal in der Woche solltest du Sport treiben. Wenn du nämlich weniger Sport treibst hast du so gut wie gar keinen Effekt. Und schon gar nicht darfst du es mal eine Woche auslassen, denn dann besteht die große Gefahr das du es ganz bleiben lässt. Also gleich am Anfang ein Ziel setzten und darauf hinarbeiten, einfach niemals das Ziel aus den Augen verlieren dann klappt das auch mit der Motivation.

Meine Diät Empfehlung

Abnehmen mit Sport: Kraft- oder Ausdauersport

Du kannst im Prinzip zwischen Kraftsport und Ausdauersport auswählen Am besten ist natürlich wenn du beides kombinierst, denn beides hat seine Vor und Nachteile. Beim Kraftsport baust du Muskeln auf, welche viel mehr Energie benötigen als nutzloses Fett. Du hast so einen höheren Energiebedarf, das heißt du brauchst durch den Tag hindurch mehr Energie. Kraftsport hat zudem den Vorteil das du deinen Körper definieren kannst, so dass eventuell ein Sixpack zu sehen ist. Beim Ausdauersport verbrennt man hingegen mehr Kalorien aber baut dabei nicht wirklich Muskeln auf. Beim Ausdauertraining sieht man also den Erfolg schneller aus beim Krafttaining.  Wenn du beides kombinierst zum Beispiel an 3 Tagen Ausdauersport  und an 2 Tagen Kraftraining baust du Muskelmasse auf verbrennst aber gleichzeitig noch Kalorien.

Abnehmen mit Sport: Wie lange muss ich Sport machen?

Je länger du Sport treibst desto mehr Kalorien verbrauchst du, und je intensiver du Sport treibst desto mehr Kalorien verbrauchst du. Wenn du ein Anfänger bist solltest du aber langsam anfangen und dich stetig steigern. Mach dir ein Trainingsplan und setzt die Ziele bis wann du was erreicht haben willst.Für Ausdauersport wie auch Kraftsport reicht es wenn du am Tag 15 bis 30 Minuten trainierst das ist völlig ausreichend. Wenn du nach 30 Minuten noch nicht genug ausgelaugt bist ist es besser die Intensität oder die Gewichte zu erhöhen.

Abnehmen mit Sport

Abnehmen mit Sport: Mehr Bewegung und Kraftsport sind beim abnehmen notwendig | © Jason Stitt

Rate this post

Noch keine Kommentare, schreib doch etwas!

Hinterlasse eine Antwort

WOW ... diese Diät hat uns überzeugt!
Wollen Sie ENDLICH gesund und schnell abnehmen?